Über mich

 

 

Interessen

 Ich studierte Physik und bin an gesellschaftlichen, religiösen, wirtschaftlichen, philosophischen Fragen genauso interessiert wie an naturwissenschaftlichen.
Deshalb habe ich mich parallel zu meinen beruflichen Arbeiten als Softwareentwickler intensiv mit diesen Themen beschäftigt.
Aus den bereits heute bestehenden Modellen und Möglichkeiten für neue gesellschaftliche Strukturen habe ich meine Vision freier, selbstbestimmter, in Frieden lebender Menschen entwickelt,
deren wichtigstes Motiv für alles Handeln das Gemeinwohl ist.

 In Vorträgen und Seminaren helfe ich Menschen, ihre eigenen Visionen für ihr Leben zu finden.

 

Lebenserfahrungen

Als Kind habe ich gelernt, spielerisch mit Dingen umzugehen.
Als Schüler habe ich gelernt, dass niemand alles weiß und alles kann.
Als Physiker habe ich gelernt, den Dingen auf den Grund zu gehen und Zusammenhänge und Wechselwirkungen zu erkennen.
Als Techniker habe ich gelernt, sorgfältig und gründlich zu arbeiten.
Als Softwareentwickler habe ich gelernt, Fehler einzugestehen und zu beheben.
Als Kollege und Freund habe ich gelernt, andere Meinungen zu akzeptieren und stehen zu lassen.
Als Ehemann habe ich gelernt, auch die nicht gesprochenen Worte zu hören.
Als Vater habe ich gelernt, auch Schwächere ernst zu nehmen.
Als Berater habe ich gelernt, dass man immer mehr kann, als man selbst glaubt.
Als spirituell Interessierter habe ich gelernt, dass die Materie nicht alles ist.
Als Mensch habe ich gelernt, dass alles Tun und Handeln zum Wohl und Nutzen der Menschheit sein muss.
Als Visionär habe ich gelernt, dass Visionen uns den Weg in ein freies, eigenverantwortliches Leben und ein verständnisvolles Miteinander weisen
und inneren Reichtum bringen können.

 

Meine Vision vom Menschen

Er lebt in innerer und äußerer Fülle.
Er ist frei und eigenverantlich
Er wirkt synergetisch durch Kooperation mit Mensch und Natur.
Er
erlebt sich als Bereicherung der Menschheit .
Er verschenkt die aus Freude an der Arbeit entstehenden
Früchte.
Er entfaltet seine Individualität und kehrt das Wesens seiner Seele nach außen.
Er hat Freude am Sein.